Spendenaufruf für den an Epilepsie erkankten Jugendlichen Bohuslaw Schukowskyj aus Lwiw – Aufruf 2/2018

Der jetzt 17-jährige Bohuslaw Schukowskyj hat seit seiner Geburt Zysten im Gehirn und leidet an diversen starken Allergien und Störungen des Immunsystems. Vor vier Jahren hat sich sein Zustand nach mehreren Kopftraumata gravierend verschlechtert, er leidet jetzt außerdem an einer spezifischen Art von Epilepsie, die in der Ukraine nicht mehr weiter behandelt werden kann.
Die alleinerziehende Mutter Natalija Schukowska hat sich umgehört und beraten lassen und letztlich die Koryphäe von Spezialisten gefunden, der in Lage ist, ihrem Sohn (höchstwahrscheinlich) zu helfen. Der Bonner Professor C. E. Elger in der Beta-Klinik im Internationalen Epilepsiezentrum in Bonn ist darauf spezialisiert, solche Krankheiten zu behandeln und ist bereit, den Jungen zu behandeln.
Die Mutter hat (u.a. mit Hilfe des griechisch-katholischen Erzbistums Lwiw) die nötige Summe für die Behandlung zu sammeln können (ca. 10.000 €) und hat uns gebeten, ihr und ihrem Sohn für die auf vier bis sechs Wochen angepeilte Behandlungsdauer Verpflegung und Unterkunft zu gewähren. Eventuell auftretende „Nebenkosten“, wie z.B. Fahrtkosten innerhalb Bonns u.ä., sind jedoch noch nicht „finanziert“.
Deswegen bitten wir Interessierte, ggf. einen kleinen oder größeren Geldbetrag für Mutter und Kind zu überweisen.
Fast noch wichtiger wäre aber zunächst, einen oder mehrere ukrainisch-deutsche Dolmetscher zu finden, die bereit sind, bei Arztgesprächen zu assistieren. Der erste solche Termin ist bereits am kommenden Freitag, den 26. Oktober 2018, morgens um 9 Uhr in der Beta-Klinik (Nähe Hotel Kameha, Bonn-Oberkassel). Für Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an Tel. 0151-618 433 63, Julia Walter. Später denkbar sind auch Treffen mit Mutter und Sohn, z.B. zu Besichtigungen, Gesprächen, Freizeit u.ä.
Noch vor relativ kurzer Zeit war Bohuslaw in der Lage (jetzt leider nicht mehr), seine künstlerische Begabung zu verwirklichen, er hat an der Ukrainischen Katholischen Universität in Lwiw an einem Ikonenmalkurs teilgenommen und u.a. diese Ikone gemalt:

Ikone von Bohuslaw Schukowskyj

 

 

 

 

 

 


Wir danken Euch ganz herzlich für Eure bisherige Unterstützung, Euer tolles Engagement und die praktische Hilfeleistung und hoffen natürlich auf weitere Spenden.

Spenden bitte über PayPal: hilfsprogramm.de.ua@gmail.com

Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

oder per Banküberweisung:

Kontoinhaber: EuroMaidan NRW e.V.
IBAN-Nr. DE12380601861502025011
BIC GENODED1BRS
Verwendungszweck : Spende Schukowskyj

Falls eine Spendenbescheinigung erwünscht ist, bitte die Anschrift – Straße, Hausnr., PLZ und Ort im Verwendungszweck angeben.

Herzlichst, Klaus H. und Julia Walter das gesamte Team “Deutschland für die Ukraine” sowie “EuroMaidan NRW e.V.”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s