Spendenaufruf für die Kriegswaisen Olha und Oleh aus dem Gebiet Kyjiw – Aufruf 1-2018

Dies sind der 20-jährige Student der Veterinärmedizin Oleh Ljesnytskyj und seine siebenjährige Schwester Olha.

Ihr Vater Jaroslaw Mjalkin (33) war Schütze im 3. Zug des 1. Luftlandebataillons der 95. separaten Luftlandebrigade.
Jaroslaw wurde am 5. Mai 2015 in der Nähe von Awdijiwka im Gebiet Donezk getötet.

Am 8. August 2018 starb die Kriegswitwe und Mutter der beiden, die Augenärztin Elena Ljesnytska (40) in einem Klinikum in Kyjiw an den Folgen einer schweren Krebserkrankung.

Seitdem kümmert sich Oleh mit Unterstützung einer der Großmütter um seine kleine Schwester. Erfreulicherweise hat das zuständige Familiengericht inzwischen Oleh die Erziehungsberechtigung für seine Schwester zugestanden, obwohl der Altersabstand zwischen den beiden Kindern eigentlich nicht ausreichend groß ist. Offensichtlich haben die Richter verstanden, dass dies für alle Familienangehörigen – und besonders für Olha – die beste Lösung ist. Beide Großmütter haben Oleh ihre Unterstützung zugesagt.

Dennoch stehen Oleh und Olha noch vor den großen Problemen des Alltags: Die Waisenrenten sind sehr gering, Olehs Möglichkeiten, neben dem Studium – das absoluten Vorrang haben sollte – noch einen Job auszuüben, sind ebenfalls eingeschränkt. Gott sei Dank sind die Wohnverhältnisse ausreichend, sie müssen außer den (ziemlich hohen) „Kommunalabgaben“ keine sonstigen Beträge wie Miete o.ä. aufwenden. Olehs Studiengebühren sind ebenfalls nicht klein, es war auch bisher schon für ihre verstorbene Mutter jedes Mal eine riesengroße Herausforderung, die semesterweise zu zahlenden Studiengebühren aufbringen zu können.

Deswegen haben wir uns als Verein entschlossen, den Schritt zu wagen und unsere Förderer und Unterstützer um eine regelmäßige Unterstützung zum Lebensunterhalt dieser beiden Kinder zu bitten (gerne auch kleinere Beträge, aber möglichst „planbar“, d.h. am liebsten per Dauerauftrag). Wir kamen auf die Idee, weil drei Unterstützer unabhängig voneinander Daueraufträge eingerichtet haben, zwei davon zugunsten dieser beiden Kriegsvollwaisen, die es auch auf absehbare Zeit nötig haben werden.

Bitte richten Sie möglichst einen Dauerauftrag bei Ihrer Bank (oder per Online-Banking) auf das u.a. Konto ein – jeder Betrag ist willkommen.


 

Wir danken ganz herzlich für Ihre bisherige Unterstützung, Ihr tolles Engagement und die praktische Hilfeleistung, welche diese und andere Witwen und Waisenkinder in der Ukraine gerade so dringend benötigen – und hoffen natürlich auf weitere Spenden.

Einzelspenden bitte über PayPal: hilfsprogramm.de.ua@gmail.com

Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

oder per Dauerauftrag bzw. Einzel-Banküberweisung:
Spendenkonto: IBAN-Nr. DE12380601861502025011, BIC GENODED1BRS, Volksbank Köln-Bonn eG – Kontoinhaber: EuroMaidan NRW e.V. – Verwendungszweck : Oleh und Olha

Herzlichst

Team “Deutschland für die Ukraine” sowie “EuroMaidan NRW e.V.”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s