Spendenübergabe an Familie Derkatsch in Krywyj Rih, 18.04.2017 – Bericht 6/2017

Im April war es soweit, meine Reise war geplant, die Koffer sind gepackt.

Am 18. April fuhr ich, (Elena Ykraina) nach Krywyj Rih, dort traf ich mich mit der Familie Derkatsch  – Spendenaufruf 2/2017 und im Auftrag des EuroMaidan-NRW e.V. übergab an die Familie die gesammelte Spende in Höhe von 710,00€

Andrej wollte mich am Bahnhof abholen, aber die Tatjana hatte an dem Tag noch eine zusätzliche Infusion nötig. So bin ich nach meiner Ankunft direkt ins Krankenhaus gefahren.

Es ist schwer, es tut weh die junge Frau so zu sehen. Aber auch die anderen Leute, die mir da über den Weg liefen…

Ich kenn das alles eigentlich, bin da aufgewachsen. Aber es ist trotzdem schockierend und inakzeptabel wie die Krankenhäuser in der Ukraine aussehen und unter welche Bedingungen die Ärzte arbeiten müssen und die Patienten auf gute Besserung hoffen.

Im Krankenhaus konnte ich nur kurz bleiben.

Die haben Eure Spende sehr dankbar angenommen und grüßen jeden einzelnen, der für sie gespendet hat. Das Geld hat diese Familie nötig, die Rechnungen für die Krebserkrankte sind enorm hoch. Trotz die Situation versucht die Familie positiv und soweit es geht fröhlich zu bleiben.

Vielen Dank an Euch alle, ohne Euch wäre es nicht möglich gewesen!


Wir danken Euch ganz herzlich für Eure bisherige Unterstützung, Euer tolles Engagement und die praktische Hilfeleistung und hoffen natürlich auf weitere Spenden.

Spenden bitte über PayPal: hilfsprogramm.de.ua@gmail.com

Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

oder per Banküberweisung:

Kontoinhaber: EuroMaidan NRW e.V.
IBAN-Nr. DE12380601861502025011
BIC GENODED1BRS
Verwendungszweck : UA Spende

Falls eine Spendenbescheinigung erwünscht ist, bitte die Anschrift – Straße, Hausnr., PLZ und Ort im Verwendungszweck angeben.

Herzlichst Elena Ykraina und das gesamte Team “Deutschland für die Ukraine” sowie “EuroMaidan NRW e.V.”