Spendenübergabe an Witwe Oksana Sajets und Tochter Oleksandra – Schytomyr, 12.10.2016 – Bericht 38/2016

Die Familie Sajets haben wir während unseres Aufenthalts im Oktober 2015 im Gebiet Schytomyr kennengelernt. Die Familie befand sich zum damaligen Zeitpunkt in einer Notsituation, und da damals recht gut gespendet wurde, konnten wir sofort helfen. Den Bericht könnt ihr hier nachlesen: Bericht 55/2015.

Nach einem Jahr schauen wir wieder bei der Familie vorbei, um nachzuhören, wie es ihnen geht und um erneut eine Hilfszahlung aus Deutschland abzugeben. Die Kriegswitwe Oksana Sajets (32) und ihre Tochter Oleksandra (9) warten schon auf uns. Noch bevor wir ins Haus gekommen sind, befinden wir uns schon tief im Gespräch. Oleksandra ist sehr offen und erzählt recht viel, über ihre Schule und wie es ihr so geht und was sie im Laufe dieses Jahres erlebt hat.

Zehn wunderbare Tage verbrachte die Familie in der Stadt Odessa, und es war wohl schön und wunderbar! Die nächste Reise ging dann nach Polen: Oleksandra hat schöne Erlebnisse von der Reise mitgebracht und war überglücklich. Danach kam noch eine Einladung nach Lwiw, wo sie auch eine sehr schöne Zeit verbrachten. Mutter und Tochter erzählen darüber mit großer Begeisterung. Oksana lässt ihre Tochter auch los und erlaubt ihrer Tochter an allen Veranstaltungen teilzunehmen. „Sie soll viel erleben und sehen! Ich bin so dankbar allen Menschen gegenüber, die meiner Tochter so etwas ermöglicht haben!“ Alle Reisen wurden gespendet!

Oleksandra bekam auch ein Haustier, nämlich einen ganz knuffigen Hund, der Bonifazij heißt. Sie schmust ständig mit ihm, und der Kleine lässt alles mit sich machen :-).

img_9130

Oksana arbeitet elf Stunden am Tag als Verkäuferin, und über ihren Lohn muss ich hier nicht wirklich schreiben, denn mittlerweile wisst ihr, wie niedrig die Gehälter in diesem Land sind. Oleksandra erhält eine Waisenrente, dennoch ist es sehr schwer für diese kleine Familie, über die Runden zu kommen. Vor Kurzem haben sie das Grab des Verstorbenen besucht und haben einen Grabstein für ihn aufgestellt. Das war sehr teuer, aber Oksana sagt, dass es ihre Pflicht war und, dass sie es auch nicht anders wollte!

Dass die Mama den ganzen Tag auf der Arbeit ist, geht an Oleksandra nicht unbemerkt vorbei, denn es ist für sie sehr schwer, damit klar zu kommen. Aber Oksana sieht keinen anderen Ausweg.

„Wer soll mein Kind jetzt ernähren und alles Nötige besorgen, wenn nicht ich!? Das ist auch alles sehr schwer für mich, und ich denke ständig auf der Arbeit an meine Tochter, aber wir müssen einfach lernen, mit dieser Situation umzugehen.“

Die kleine Familie kann weiterhin bei der Schwiegermutter leben, da die Beiden sich ja auch an allen Nebenkosten beteiligen. Sie sind sehr froh darüber, dass sie vorerst ein Dach über dem Kopf haben. Wie es weitergehen wird, weiß keiner hier. Sie leben hier und  heute und bauen vorerst keine Pläne für Luftschlösser in der Zukunft.

Der heutige Tag war sehr lang für uns alle, und die Familie Sajets möchte sicherlich auch endlich zur Ruhe kommen, daher gehen wir zur Geldspendenübergabe über und zahlen an Oksana für Oleksandra einen Hilfsbetrag in Höhe von 300 € aus. Die beiden bedanken sich sehr herzlich bei allen Spendern aus dem fernen Deutschland für diese tatkräftige Unterstützung und bitten uns an alle Spender einen lieben Gruß auszurichten.

Wir danken Euch herzlich für Eure bisherige Unterstützung, Euer Engagement und die praktische Hilfeleistung, welche diese und andere Witwen und deren Kinder in der Ukraine gerade so dringend benötigen – und hoffen natürlich auf weitere Spenden.

Spenden bitte über PayPal: hilfsprogramm.de.ua@gmail.com

Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

oder per Banküberweisung – Spendenkonto: IBAN-Nr. DE12380601861502025011, BIC GENODED1BRS, Volksbank Bonn-Rhein-Sieg eG, Bonn – Kontoinhaber: EuroMaidan NRW e.V. – Verwendungszweck : Hilfsaktion Witwen

Herzlichst Noelie Uhlmann und Euer Team “Deutschland für die Ukraine” sowie “EuroMaidan NRW e.V.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s