Spendenübergabe an Olga Litwin – Schytomyr am 11.10.2016 – Bericht 32/2016

Wir sind gerade in Schytomyr angekommen. Schnell checken wir in unserem Hotel ein, bringen uns selbst in Ordnung, und dann ist schon unser erstes Treffen mit Sofia Antonowa und Olga Litvin vereinbart. Olga kommt zu uns ins Hotel und holt uns ab, zusammen mit meinem Sohn gehen wir danach zu ihr nach Hause.

Die drei vorherigen Berichte könnt ihr unter diesen Links nachlesen: Bericht 36/2015 vom 08.07.2015, Berichte 59/2015 vom 10.10.2015 und Bericht 12/2016 vom 27.02.2016.

Sofia ist richtig groß geworden, gewachsen, sie ist nicht mehr das verspielte kleine Mädchen. Sie ist ruhig und richtig zurückhaltend geworden. Sie zeigt uns ihren Hund, der „Knopa“ heißt. Sie ist sehr glücklich darüber, dass sie jetzt ein Haustier hat. Die beiden essen und schlafen zusammen. Knopa ist auch ziemlich verwöhnt ;-). Sofia besucht jetzt die 2. Klasse. Sie ist richtig gut in der Schule und erzählt und zeigt. was sie alles da lernt und wie schwer die Aufgaben sind. Dieses Jahr war sie ziemlich viel unterwegs mit ihrer Mutter, hat schöne Urlaube und Ausflugsziele gehabt und während dieser Reisen schöne Dinge erlebt.

Olga Litwin ist im Sommer einer Initiative von Kriegswitwen beigetreten und leitet jetzt eine Filiale dieser Vereinigung in Schytomyr. Eine schöne Initiative, denn sie hilft Familien, die ihre Angehörigen durch den Krieg verloren haben, aufgetretene Fragen zu beantworten und organisiert Ausflüge und Reisen im Land für Witwen und Waisen. Insgesamt hat Olga im diesem Jahr sehr viel geschafft. Sie musste viele Male vor Gericht auftreten, um die Rechte und die Interessen ihrer Tochter zu verteidigen und manche Sachen auch einfach nur klarzustellen.

Olga Litwin erhält vom Verein EuroMaidan NRW e.V. einen letzten Spendenbetrag in Höhe von 150,00€ ausgezahlt, der sich durch die von ihr gefertigten Schäfchen und Äffchen angesammelt hatte. Und für uns wird es auch langsam Zeit, uns von der Familie zu verabschieden und zurück ins Hotel zugehen.

Wir danken Euch herzlich für Eure bisherige Unterstützung, Euer Engagement und die praktische Hilfeleistung, welche diese und andere Witwen und deren Kinder in der Ukraine gerade so dringend benötigen – und hoffen natürlich auf weitere Spenden.

Spenden bitte über PayPal: hilfsprogramm.de.ua@gmail.com

Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

oder per Banküberweisung – Spendenkonto: IBAN-Nr. DE12380601861502025011, BIC GENODED1BRS, Volksbank Bonn-Rhein-Sieg eG, Bonn – Kontoinhaber: EuroMaidan NRW e.V. – Verwendungszweck : Hilfsaktion Witwen

Herzlichst

Noelie Uhlmann und Euer Team “Deutschland für die Ukraine” sowie “EuroMaidan NRW e.V.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s