Spendenaufruf für den Kriegsvollwaisen Mykita Baula aus dem Gebiet Kyiw – Aufruf 8/2016

wir möchten Euch bitten diesen Spendenaufruf zu lesen und möglichst weit zu verbreiten, denn der Kriegswaise Mykita Baula (6 J.) braucht Eure Hilfe ganz dringend!

Der kleine Mykita lebt im Kyiwer Gebiet in einem Dorf im Kreis Fastiw bei seiner Oma, Tetjana Detschewa (55 J.).

Das Schicksal traf Mykita dreifach, die kleine Seele musste viel zu früh über Schmerz und Verlust erfahren…

Vor einem Jahr starb seine Mutter an Krebs, kurz danach stirbt auch sein Opa, weil er den Tod seiner Tochter nicht verkraftete.

Reicht das nicht? Nein… Das Schicksal schlägt wieder zu, und am 23.05.2016 wird ihm sein Vater im Krieg genommen…

Irgendwann Verlauf wird die Oma das Vormundschaftsverfahren abschließen können, damit sie auch eine Waisenrente für den Enkel beantragen kann. Wir wissen aber, dass dies ggf. länger dauern wird. Der Mykita braucht aber die Hilfe schon heute, den er leidet an allergischem Asthma.

Bitte schaut nicht weg, lasst uns gemeinsam diesem kleinen Jungen helfen!  

Infos über den gefallenen Vater

cjpskt6aaa7vbt

Sergej Baula war Kommandeur der 3. Granatwerfer-Abteilung in der 2. Sturmabteilung der „Afghanistan“-Sturmkompanie des 24. separaten Sturmbataillons des Freiwilligen Bataillons „Aydar“. Er ging gleich am Anfang der russischen Aggression in den allerersten Formationen von „Aydar“ an die Front.

Während der Schlacht in der Nähe des Dorfes Taramtschuk (Kreis Mariinka, Gebiet Donezk) begaben sich Aydar-Mitglieder an die Absturzstelle einer feindlichen Drohne, die sie in 3 km Entfernung in Richtung des besetzten Dokutschajewsk fanden, und überfuhren dann Panzermine. Dabei fiel er am 23. Mai 2016.

Nach einer Trauerfeier auf dem Platz der Unabhängigkeit in Kyiw wurde Sergej auf dem Kyiwer Waldfriedhof begraben.

Video:

und hier ein Link zu einem Zeitungsbericht (russisch).

Wir danken ganz herzlich für Eure bisherige Unterstützung, Euer tolles Engagement und die praktische Hilfeleistung, welche diese und andere Waisenkinder sowie Witwen in der Ukraine gerade so dringend benötigen – und hoffen natürlich auf weitere Spenden.

Spenden bitte über PayPal: hilfsprogramm.de.ua@gmail.com

Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

oder per Banküberweisung:

Spendenkonto: IBAN-Nr. DE12380601861502025011, BIC GENODED1BRS, Volksbank Bonn-Rhein-Sieg eG, Bonn – Kontoinhaber: EuroMaidan NRW e.V. – Verwendungszweck: Mykita Baula

Herzlichst

Team “Deutschland für die Ukraine” sowie “EuroMaidan NRW e.V.”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s