Spendenübergabe an Witwe Irina und Ihre Tochter Nastja, am 11.10.2015. Winnyzja, Bericht 63/2015

Diese Familie befindet sich seit einem Jahr in unserem Hilfsprogramm. Über das Kennenlernen und die Übergaben eurer Spenden schrieben wir in zwei früheren Berichten: am 10.10.2014 Bericht 13/2014 – erstes Treffen – und am 03.04.2015 Bericht 26/2015.

Da viele von euch diese Familie in Erinnerung behalten haben kamen erneute Spendengelder herein. Daher nutzten wir diese Möglichkeit, die ihr uns damit gegeben habt, um die Familie abermals zu besuchen und um zusammen mit euch zu erfahren, wie sich das Leben der kleinen Nastja und ihrer Mutter verändert hat.

Beim Reinkommen trafen wir Irinas Eltern, welche an diesem Tag auch zu Besuch kamen. Leider mussten sie einen weiten Weg nachhause fahren, daher unterhielten wir uns nur ganz kurz mit ihnen. Irina und Nastja freuten sich über meinen Besuch und empfingen mich ganz herzlich wie schon zuvor. Schnell wurde der Wasserkocher auf den Herd gestellt und mir wurden heiße Getränke angeboten. Ich hatte eine Torte mitgebracht, und so saßen wir erst in der Küche und genossen einige Köstlichkeiten.

Nastja ist richtig groß geworden. Sie besucht weiterhin den Kindergarten, wo sie sich auch richtig wohl fühlt. Der Kindergarten bietet extra Englischkurse an, und Irina hat natürlich ihr Kind dafür eingeschrieben, damit es ihr später in der Schule nicht so schwer fallen wird. Aber das ist nicht alles, denn sie besucht in ihrer Freizeit auch eine Kunstschule, wo sie Kunst studiert. Zudem nimmt sie seit kurzem auch noch an Tanzkursen teil, denn darin ist Nastja auch sehr gut. Irina erzählte mir das alles mit großem Stolz, und das Lächeln wollte einfach nicht aus ihrem schönem Gesicht verschwinden.

Nur eine Sache macht ihr Sorgen: Manchmal wenn Irina über ihren Mann nachdenkt, fließen ihre Tränen, und dann sagt Nastja immer zu Ihr: „Mama, mein Herz brennt und tut so weh, aber ich weine nicht!“ So klein und schon so nachdenklich…. Seit kurzem muss Nastja orthopädische Schuhe tragen, aber da kümmert sich Irina so gut drum und hat schon einiges für Nastja besorgt.

Nach wie vor arbeitet Irina. Sie hat zwar die Abteilung gewechselt, aber da gefällt es ihr besser als dort, wo sie früher war. Diese hübsche Frau, die vor einem Jahr noch so hilflos war, kämpft sich ihren Weg durch dieses schwere Leben. Sie hat sich eine Wohnung, die 39qm groß ist, erkämpft. Es ist ein Neubau, so richtig einziehen kann sie noch nicht, da die Innenarbeiten erst noch fertiggestellt werden müssen. Aber sie ist froh, eine eigene Wohnung zu haben,  auch wenn sie noch im Rohbau ist.

Sie sagt: „Es wird schon! Ich werde es schaffen! Wer hätte gedacht, dass ich das alles ganz alleine schaffen würde? Ich habe selber erst nicht daran geglaubt! Aber ich wachse mit!“

Ich schaue sie mit großem Stolz an, ja, vor einem Jahr sah alles noch anders aus. Aber jetzt sitzt vor mir eine mutige, starke Frau! Noch einen weiteren Kampf hat sie vor sich, denn gerade jetzt stehen ihr mehrere Behördengänge bevor, da ihr noch ein Grundstück zusteht – und ich bin mir sicher, dass sie es schafft und sich im Interesse ihrer Tochter durchsetzen wird.

Im Namen des Verein EuroMaidan NRW e.V. und allen Spendern zahle ich an Irina für Nastja einen Hilfsbetrag in Höhe von 250,00 € aus. Sie freut sich sehr über eure Hilfe und bedankt sich ganz herzlich dafür!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Wir danken Euch allen recht herzlich für Eure bisherige Unterstützung, Euer Engagement und die praktische Hilfeleistung, welche diese und andere Witwen und deren Kinder in der Ukraine gerade so dringend benötigen – und hoffen natürlich auf weitere Spenden.

Spenden bitte über PayPal: hilfsprogramm.de.ua@gmail.com

Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

oder per Banküberweisung:
Spendenkonto: IBAN-Nr. DE12380601861502025011, BIC GENODED1BRS, Volksbank Bonn-Rhein-Sieg eG, Bonn – Kontoinhaber: EuroMaidan NRW e.V. – Verwendungszweck : Hilfsaktion Witwen

Herzlichst

Noelie Uhlmann und das Team “Deutschland für die Ukraine” sowie “EuroMaidan NRW e.V.”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s