Spendenübergabe an die Witwe Nadija U. in Wolodymyr-Wolynskyj, 11. Juli 2015 – Bericht 41

Das freundlich wirkende Städtchen (nein, eine Stadt von knapp 40.000 Einwohnern) Wolodymyr-Wolynskyj nahe der Grenze nach Polen – in Bahnhofsnähe, eine kleine nicht asfaltierte Straße, kleine Häuschen mit großen Gärten – dort besuchten wir die Witwe Nadija, die in einem frisch renovierten Häuschen wohnt – mit ihrer Mutter und ihren beiden Töchtern Julia (sechs) und Wioleta (ein Jahr alt, einen Tag nach der Beerdigung ihres im Krieg im Donbas gefallenen Vaters Ihor geboren).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit einem Spendenaufruf auf Facebook hatte der Verein Euromaidan NRW e.V. im Oktober 2014 um Unterstützung für diese Witwe gebeten, und dank Eurer Reaktionen darauf, konnten wir diese Witwe jetzt besuchen und ihr einen Geldbetrag in Höhe von 300.– überbringen. (Bereits am 23.07.2014 und erneut am 12.08.2014 hatte Iryna Ritter eine Geldübergabe von insgesamt 900.– an diese Witwe durchgeführt.)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nadija erwartete uns schon (wir hatten uns bei der Abfahrt aus Luzk telefonisch angekündigt), bat uns herein und bewirtete uns – in der Zwischenzeit taute die kleine Wioleta auf, wie man sehen kann – und Julia zeigt uns stolz ihren neuen Schulranzen für die Einschulung am 1. September:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nadija zeigte uns dann, was die Freiwilligenorganisationen inzwischen alles für sie gemacht hatten, und das war nicht wenig: das gesamte Haus wurde generalsaniert, neue Böden gelegt, eine Heizung eingebaut (hierfür wurde das früher von uns zur Verfügung geschickte Geld verwendet), ein Bad eingebaut, Kücheneinrichtung inkl. Geräte, ein neues Dach kam auf das Haus, der Zugangsweg bis zur Straße wurde gepflastert, Spielgeräte, Sandkasten, eine Hollywoodschaukel und sogar ein kleines Planschbecken wurden aufgestellt – alles wurde so gut wie nur möglich ausgeführt – und so kann Nadija mit ihren Töchtern und ihrer Mutter – die sich rührend kümmert – in dem kleinen Häuschen wohnen bleiben. Hier können sie im großen Garten noch Gemüse ziehen, Kartoffeln ernten usw. – und wohnen in einer ruhigen und dennoch zentralen Lage.

Die eigentliche Geldübergabe ging dann zügig von statten – wir wollten ja noch weiter – aber am Hoftor ergab sich dann doch noch ein langes “Abschiedsgespräch” mit Nadija, in der sie dann noch viel von ihrem Leben, ihrem Mann und ihrer Situation erzählte.

Nachtrag I: Fotos von der Einschulung Julias am 1. September – dabei auch die stolze Oma Jewhenija (Ich musste mich bei dem Besuch erstmal rückversichern, dass es sich wirklich um Nadijas Mutter handelte, denn sie sprach so bewunderungsvoll von Ihor, dem gefallenen Soldaten und Vater der kleinen Mädchen, dass ich zunächst vermutet hatte, sie sei seine Mutter – aber nein, er war ihr Schwiegersohn).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

nähmaschine

 

Nachtrag II (2. Sept. 2015): Nadija schickt uns ein Bild von der Nähmaschine, die sie für das von uns überbrachte Geld gekauft hat.


Wir danken Euch herzlich für Eure bisherige Unterstützung, Euer Engagement und die praktische Hilfeleistung, welche diese und andere Witwen und deren Kinder in der Ukraine gerade so dringend benötigen – und hoffen natürlich auf weitere Spenden.

Spenden bitte über PayPal: hilfsprogramm.de.ua@gmail.com

Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

oder per Banküberweisung – Spendenkonto: IBAN-Nr. DE12380601861502025011, BIC GENODED1BRS, Volksbank Bonn-Rhein-Sieg eG, Bonn – Kontoinhaber: EuroMaidan NRW e.V. – Verwendungszweck : Hilfsaktion Witwen

Herzlichst

Klaus H. Walter und Euer Team “Deutschland für die Ukraine” sowie “EuroMaidan NRW e.V.”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s