Spendenübergabe an die Witwe Natalija K. in Schytomyr, 8. Juli 2015 – Bericht 35

Nachdem wir unseren Schytomyrer Freiwilligen Oleg Boyko pünktlich am Busbahnhof von Schytomyr getroffen hatten, fuhren wir gleich um ein paar Ecken zu Natalijas Wohnung in einem Wohnblock in Innenstadtnähe.

Natalija (30) und ihre kleine Tochter Olga wohnen in einer schön eingerichteten und renovierten Etagenwohnung – die Wohnprobleme, von denen im ersten Besuchsbericht die Rede war, sind damit endgültig gelöst.

nata-k1Einen Kindergartenplatz hat sie leider noch nicht, weswegen Natalija sich auch nicht konkret auf die Suche nach einem Arbeitsplatz machen kann. Olga ist ein Sonnenschein – ganz aufgeweckt – fremdelt kein bisschen, auch nicht mit so einem ausländisch sprechenden “Onkel”.

nata-k4In Natalijas Leben hat sich – bis auf den fehlenden Arbeitsplatz – eine gewisse Routine und Normalität eingestellt, psychisch wirkt sie stabil auf uns. Die Freiwilligen von Tschas Smin und der Inititative der Demokratischen Allianz von Schytomyr sowie andere Gönner haben sie bisher gut unterstützt, ihr Leben kommt – so sagt sie auch selber – langsam wieder in geregelte Bahnen.

Wir haben ihr einen Geldbetrag von 110.- € als Unterstützungsbetrag überreicht – und uns dann mit gutem Gefühl von den beiden verabschiedet – an diesem Tag warteten noch weitere drei Witwen auf unseren Besuch.

nata-k3Euromaidan NRW e.V. hat diese Witwe schon bei zwei Gelegenheiten mit einem Geldbetrag (und Sachspenden) unterstützt, zuerst im Oktober 2014 (Bildbericht auf Facebook) und Ende März 2015 (Bericht 3 hier auf dem Blog).

Kürzlich erschien auf dem youtube-Kanal von Schytomyr.info ein Video vom Begräbnis des am 19. Juni 2014 bei Krasnyj Liman im Donbas gefallenen Oleksyj K. aus Anlass des ersten Jahrestags seines Todes:

Die Stadt Schytomyr gedenkt ihrer gefallenen Helden mit Bildern auf dem Sockel des früheren Lenin-Denkmals vor dem Oblast-Gericht am “Platz der Einheit” (Cоборна площа). (Diesen Platz hatte ich am 31. Januar 2014 – als Wiktor Janukowytsch noch Präsident war – fotografiert – mit einem noch stehenden Lenin, der “Leninopad” (Lenin-Sturz) geschah erst drei Wochen später, nach dem “Sieg” des Maidan und der Flucht Janukowytschs nach Russland.)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir danken Euch herzlich für Eure Unterstützung, Euer Engagement und die praktische Hilfeleistung, welche die Witwen und deren Kindern in der Ukraine gerade so dringend benötigen.

PayPal : hilfsprogramm.de.ua@gmail.com

Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

Bank: IBAN-Nr. DE12380601861502025011, BIC GENODED1BRS, Volksbank Bonn-Rhein-Sieg eG, Bonn

Kontoinhaber: EuroMaidan NRW e.V. – Verwendungszweck : Hilfsaktion Witwen

Herzlichst

Klaus H. Walter und Euer Team “Deutschland für die Ukraine” und “EuroMaidan NRW e.V.”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s