Spendenaufruf für die Witwe Lilija aus Luzk, Wolhynien

Lilija ist 31 Jahre alt und hat eine Tochter Anna, die zweieinhalb ist. Diese kleine Familie lebt in Luzk.

Der Ehemann und Vater Jurij (30) wurde einberufen und ging an die Front. Seine Frau verbrachte viele schlaflose Nächte, wenn er sie nicht anrief. Sie gab ihm Kraft und unterstützte ihn am Telefon, so gut sie konnte.

lilia2Das letzte Mal haben sie am 24.08.14 telefoniert, als ihr Mann sich mit seiner Einheit in Ilovajsk befand. Das war das letzte Mal, dass sie seine Stimme noch einmal hören durfte, denn seit dem 25.08.2014 gilt er offiziell als vermisst. Seitdem durchlebt die Frau ständig denselben Albtraum. Sie kann nicht nach vorne schauen, weil sie in der Zwischenzeit steckt und mit ihrer Trauer nicht abschließen kann, bis Jurij endlich aufgefunden wird…

Dadurch dass seine Leiche bis heute nicht gefunden werden konnte, bekommt die Witwe keine finanzielle Unterstützung! Es kann noch Monate oder gar Jahre dauern, bis die sterblichen Überreste unter einer bestimmten Nummer identifiziert werden können. Wird er irgendwann auch gefunden, oder bleibt die junge Frau in einer Zwischenspalte stecken? Jedes Mal, wenn eine unbekannte Leiche gefunden wird, muss sie aufs neue einen DNA-Test machen lassen, um sicherzustellen ob es sich um Jurijs sterbliche Überreste handelt oder nicht. Ein leid- und schmerzvoller Vorgang, den Lilija immer wieder aufs Neue durchleben muss.

lilia3Die kleine Anna hat seit ihrer Geburt einen Tumor an der linken Seite der Nase (kongenitale Hämangiome), welches immer wieder wächst und verhindert, dass Anna normal sehen kann, wie jedes andere Kind in ihrem Alter. Daher fährt Lilija alle zwei Monate mit Anna zum Hospital von Frau Bohomolez in Kyiw und lässt den Tumor mit Lasertherapie behandeln. Gott sei dank ist diese Prozedur seit kurzem kostenlos für sie, dennoch muss sie die Fahrtkosten selber finanzieren. Wo soll das Geld her kommen, mit einem kleinen, kranken Kind, das noch mütterliche Betreuung braucht.

Wir bitte Euch alle um Hilfe. Egal wie klein oder groß der Betrag sein soll, jeder Euro zählt!!

Wie sagt man so schön, wenn jeder von uns einen Faden gibt, kommt zum Schluss ein Hemd dabei heraus.

Dann lasst uns zusammen so ein Hemd für diese kleine Familie weben!

PayPal : hilfsprogramm.de.ua@gmail.com Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

Konto: EuroMaidan NRW e.V. bei der Volksbank Bonn-Rhein-Sieg eG, Bonn – IBAN-Nr. DE12380601861502025011, BIC GENODED1BRS

Verwendungszweck : Hilfsaktion Witwen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s