Spendenaufruf – Witwe Natalia

spa2Liebe Leser, wir möchten euch um Hilfe bitten für die Witwe Natalia und ihre drei Söhne: Witalij (14), Artjom (5), und Jaroslaw (2):

Man muss hier nicht viel schreiben, denn die Fotos sprechen Bände.

Ehemann Jurij (31), kann sie nicht mehr unterstützen und sich um die Familie kümmern, denn am 5. September 2014 in der Nähe des Dorfes Wesela Gora, im Gebiet Luhansk hörte sein Herz auf zu schlagen, als russische Diversanten ihm und seinen Kameraden des 24. Bataillon Aidar eine Falle stellten. Zwei Trupps Soldaten in einem Konvoi, in dem er sich auch befand, bewegten sich auf der Straße.

Mehrere Menschen kam der Kolonne zu Fuß entgegen. Sie hielten ukrainische Flaggen in ihren Händen, als die ukrainischen Soldaten ihre Gruppe anhielten. Da geschah auch schon der Albtraum. Mehrere leistungsfähige automatische Schnellfeuergewehr fingen an aus Verstecken heraus zu schießen. Viele ukrainische Soldaten starben sofort, diejenigen die dieses Massaker automatischer überlebt haben, wurden gefangen genommen und sofort an Ort und Stelle hingerichtet.

spa3spa4Wir bitten euch ganz dringend um eure Hilfe!!!

Jede Spende, und mag sie noch so klein sein, zählt und wird dringend benötigt. Bitte überweist eure Spenden auf das unten angegebene Konto:

PayPal : hilfsprogramm.de.ua@gmail.com

Bank: IBAN-Nr. DE12380601861502025011 – BIC GENODED1BRS – Volksbank Bonn-Rhein-Sieg eG, Bonn – Kontoinhaber: Euromaidan NRW e.V. – Verwendungszweck : Hilfsaktion Witwen

(falls eine Spendenbescheinigung erwünscht ist, bitte die Anschrift – Straße, Hausnr., PLZ und Ort im Verwendungszweck angeben)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s